1 Gratis Geschenk ab 99.00 € Bestellwert!
Gratis-Artikel anzeigen

Ist Milch wirklich ungesund?

Ist Milch wirklich ungesund?

"Milch ist nicht ungesund - sie kann sogar helfen, Deine Ziele zu erreichen und Deiner Gesundheit dienlich sein."

Heute möchten wir ein Thema ansprechen, das man sich vor 25 Jahren kaum vorstellen konnte. Es geht um die Frage, ob Kuhmilch für Dich gesundheitlich schädlich ist und auch, ob sie Dir bei Zielen, wie dem Muskelaufbau, behilflich sein kann.

Zuerst werden wir uns einmal anschauen, woraus Milch besteht, und ob bzw. wie diese Nährstoffe Dir helfen können und warum manchmal davon gesprochen wird, dass Milch schädlich für Deinen Körper sein kann.

Viel Flüssigkeit

Der größte Teil der Milch macht, wie bei vielen Getränken, der Anteil an Wasser aus. Etwa 88-90% der Milch bestehen aus Wasser und können Dir daher helfen, wertvolle Flüssigkeit aufzunehmen. Das Abdecken Deines Bedarfes an Flüssigkeit ist enorm wichtig um leistungsfähig zu bleiben.

Protein in der bequemsten Form

Wenn es um den Aufbau der Muskulatur geht, steht meist das Whey- oder Casein Protein im Vordergrund. Es soll als Shake Deinen Muskelaufbau fördern - die Formulierung „Protein trägt zum Erhalt der vorhandenen und Aufbau neuer Muskulatur bei“ ist von den europäischen Behörden zugelassen und wissenschaftlich nachgewiesen. Der Proteinanteil in der Milch ist reich an EAAs (Essential Amino Acids) und damit auch an oft beworbenen BCAAs (Branch Chain Amino Acids).

Ein wenig Fett

Milch enthält je nach Fettstufe einen extrem niedrigen Anteil an Fett. Meist liegt er zwischen 1,5% und 3,8%. Aufgrund seines geringen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren liegt im Fettanteil kein großer gesundheitlicher Vorteil gegenüber anderen Fettquellen. Aber: Milch enthält keine Transfette und der Fettanteil kann Menschen mit hohem Kalorienverbrauch dabei helfen, genug Kalorien aufzunehmen um einen Energieüberschuss zu erhalten und damit Körpergewicht aufzubauen.

Diese Zusammenstellung von Nährstoffen sorgt dafür, dass Milch eine preiswerte und einfache Variante ist, den Bedarf an wichtigen Makronährstoffen zu decken. Sie gibt so den Vorteil, dass selbst Menschen mit weniger Appetit relativ große Mengen davon aufnehmen können.

In Gewichtheber-Kreisen gibt es die - zum zunehmen von Gewicht - gerne erfolgte Empfehlung „GOMAD“. Diese Abkürzung steht für Gallon Of Milk A Day. Ein Sportler, der zunehmen möchte, soll also eine Gallone (ca. 3,79 Liter) Milch am Tag trinken.

Kalzium für Dich und Deine Knochen

Milch ist eine gute Quelle für hochwertiges Kalzium. Wenn der Körper genug Vitamin D3 produziert, oder es ihm ausreichend zugeführt wird, kann der Körper das Kalzium optimal einlagern und so Knochenkrankheiten wie Osteoporose vorbeugen

2 Seiten der Medaille

Wie kommt es nun aber zu den immer wieder aufkeimenden Gerüchten, Milch wäre eventuell schädlich für Dich? Zum einen gibt es dafür echte, aber leider häufig zu extrem oder sogar unwahr dargestellte, Gründe.

Antibiotika in der Milch

Neben Horrormeldungen von unseriösen Blogs und Internetseiten, ist es tatsächlich so, dass man in Milch bestimmte in der Tierhaltung benutze Arzneistoffe nachweisen kann. Tatsächlich ist es aber so, dass die nachgewiesenen Rückstände in tierischen Produkten einer strengen und dauerhaften Kontrolle unterliegen. Auf der einen Seite ist das Behandeln von kranken Tieren wohl jedem verständlich und sinnvoll, auf der anderen Seite ist der Einsatz von Medikamenten mit Vorsicht zu genießen.

Hier gibt es sicher Diskussionsbedarf und die Frage der Menge und Häufigkeit des Einsatzes von Antibiotika soll und MUSS gestellt werden. Eine pauschale Aussage über die definitive Gesundheitsschädlichkeit kann hier aber nicht getroffen werden.

Laktose in der Milch

Der in der Milch vorhandene Milchzucker führt ebenfalls zu Diskussionen. Die Unverträglichkeit vieler Menschen sei ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Milch nichts für Menschen sei.

Der Mensch und seine Verdauungsorgane haben sich mit der Zeit an das Konsumieren von Milchprodukten, und das Abbauen der Laktose durch das Bilden des Enzymes Laktase, angepasst. Es ist aber so, dass die Bildung des Enzyms Laktase bei einigen Menschen nicht ausreicht, um die zugeführte Laktose abzubauen. Das Benutzen eines Laktase Enzymes in Tablettenform kann helfen, die Begleiterscheinungen zu verhindern.

„Kein anderes Tier trinkt die Muttermilch einer anderen Spezies!“

Die Moral

Eine andere Frage, bei der es sich bei der Diskussion rund um die Milch dreht, ist - wie bei den meisten Diskussionen um tierische Lebensmittel - eine moralische. Es wird mit Scheinargumenten gearbeitet und Argumenten, die keine oder wenig Diskussionsgrundlage bieten. Wir werden im Folgenden etwas versuchen darauf einzugehen.

Eines der häufigsten Argumente gegen Milch ist folgendes: „Kein anderes Tier trinkt die Muttermilch einer anderen Spezies!“

Ich halte diese Aussage für etwas eingeschränkt in der Sichtweise und damit wenig zielführend. Keine andere Spezies dünstet Gemüse, telefoniert oder führt Diskussionen über die eigenen Essgewohnheiten.

Diese Art der Vorgehensweise hat uns über tausende von Jahren dazu gebracht immer Leistungsfähiger zu sein, so dominant auf diesem Planeten zu sein, wie wohl keine Spezies vor uns. Ob das gut oder sogar moralisch verwerflich ist, diese Einteilung muss jeder für sich treffen.

Das nicht jede unserer Verhaltensweisen ideal, moralisch richtig oder sogar ungefährlich ist, das sehen wir jeden Tag. Trotzdem sollten wir keine Scheindiskussionen führen und z.B. die Milch als Stellvertreter für etwas anklagen, was gar nicht Inhalt oder das Anliegen der meisten ist.

Fazit zu: Milch

Milch ist nicht ungesund, sie kann sogar helfen, Deine Ziele zu erreichen und Deiner Gesundheit dienlich sein. Allerdings ist die Erzeugung von tierischen Produkten wie Milch nicht frei von Problemen und wirft moralische Fragen auf, die sich Jeder stellen und für sich beantworten sollte.


Weißt Du wie viele Kalorien Du täglich essen darfst, um Dein Gewicht zu halten? Wenn nicht, dann empfehlen wir Dir unseren Kalorienrechner. Mach ein paar Angaben und erhalte Dein Ergebnis bequem und übersichtlich per E-Mail. So funktioniert das auch mit unserem BMI Rechner und FFMI Rechner.


Passende Produkte zu diesem Beitrag
-12% TNT Naked Whey Protein (1000g) | Konzentrat

TNT Naked Whey Protein (1000g) | Konzentrat

21,95 € 24,95 € ( 2,20 € /100g)
-15% TNT Oatbar | Müsli-Riegel (120g)

TNT Oatbar | Müsli-Riegel (120g)

ab 0,85 € ab 1,00 € (ab 0,71 € /100g)
-19% TNT Omega 3-TG

TNT Omega 3-TG

ab 15,95 € ab 17,95 € (ab 7,94 € /100g)